Mirus Webinar: Pro & Contra der 4-Tage-Woche

Viele touristische Betriebe setzen sich aufgrund des aktuellen Fachkräfte Mangels und im Sinne der Förderung der Arbeitnehmerzufriedenheit mit der Einführung der 4-Tage-Woche auseinander. Der Versuch, die Attraktivität mit neuen Arbeitszeitmodellen zu steigern ist grundsätzlich möglich, doch es gilt einiges zu beachten!

Wir haben uns intensiv mit der Aufgabenstellung auseinandergesetzt und geben unsere Kunden und Partnern mit dem Webinar eine Plattform zur Diskussion und Machbarkeit.

Im Webinar beleuchten wir im Besonderem folgende Punkte:

  • Gesetzliche Vorgaben - Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen vom L-GAV und dem Arbeitsgesetz.
  • Überlegungen - Anwendung der 4-Tage-Woche im Jahresbetrieb oder Saisonbetrieb. Einzelarbeitsvertragliche Vereinbarungen.
  • Vor- und Nachteile der 4-Tage-Woche.
  • Das Webinar richtet sich nicht nur an Anwender der Mirus Programme, sondern auch an alle interessierten Personen in deren Betrieb die Mirus Software Lösungen im Einsatz stehen.
  • Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl erlauben wir uns, das Webinar ausschliesslich Mirus Kunden & Partnern anzubieten.
  • Beachten Sie bitte, dass die angebotene Weiterbildung in keiner Weise die Grundausbildung ersetzt; für diese stehen Ihnen separate Grundkurse zur Verfügung.

1.5 bis 2 Stunden inkl. Pause -  Online / per Remote 

  • Dienstag, 22.11.2022 09.00- 11.00 Uhr inkl. Pause
  • Mittwoch, 07.12.2022 14.00- 16.00 Uhr inkl. Pause
  • CHF 195.- für den ersten Teilnehmer des Betriebs
  • CHF 95.- für jede zusätzliche Person des gleichen Betriebs

Frau Astrid Filippi (Consultant & Fachspezialistin, Mirus Software AG)

Frau Anja Bisaz (Stv. Leiterin Kundenbetreuung, Mirus Software AG)

  • Nutzen Sie bitte den entsprechenden Link auf dieser Seite.
  • Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung.
  • Eine Woche vor dem Webinar erhalten Sie die Zugangsdaten zum Webinar.
  • Ebenfalls erlauben wir uns, Ihnen die Rechnung vorab zuzuschicken. Beachten Sie bitte, dass eine Anmeldung NICHT mehr storniert werden kann und die Kosten auf jeden Fall geschuldet bleiben. Eine Verschiebung auf andere Kurse/Webinare ist ebenfalls NICHT möglich!